Der Graue Finanzmarkt und graue Eminenzen…

Hallo miteinander,
habt Ihr den Trump- Schock inzwischen überwunden, oder knappert ihr noch daran, was er so treibt? Vielleicht beschäftigt Euch ja auch Erdogan/Türkei, der Terror, z.b. dem Anschlag in Skt. Petersburg, die drohende Finanzkrise, vielleicht aber auch nur eine Doku Soap im TV, oder sonstiges „Leichtverdauliches“.
Jedenfalls wird damit -wie so oft- schön vom eigentlichen Problem abgelenkt, welches das auch immer gerade sein mag.
Denn man treibt ja „jede Woche eine neue Sau durchs Dorf“, wie man so schön sagt. 🙂

Wir sind wieder einmal in einem Wahljahr, der Deutsche Bundestag (BT) wird neu gewählt. Ja, es ist wieder mal Bundestags- Wahl die letzte ist jetzt schon wieder knapp vier Jahre her. Was hat sich seit dem geändert?
Nichts! Der Karren steckt noch tiefer im Sumpf als vorher, die Menschen müssen noch mehr ans Ersparte ran, als bis dato schon, falls da überhaupt noch etwas Erspartes vorhanden ist. Das Chaos, die Gewalt, die Verrücktheit, sowie die Extreme in der Welt wurden noch etwas größer.
Die Kosten steigen dafür überall, und es ist keine Besserung in Sicht, ja und dann gibt es noch die, die an das sauer Ersparte heran wollen und es uns dann mittels tollen Versprechen aus der Tasche ziehen, siehe unten.

Die Politik macht was sie will, nicht was das Volk vielleicht will, oder brauchen und benötigen würde, nein, man macht sein eigenes Ding, dazu eben unten gleich noch ein/zwei Klitzekleinigkeiten…
Ihr seht, ich kann das auch nicht mehr mit ansehen, ich bin es aber auch leid das immer und immer wieder zu recherchieren und online zu stellen, denn es interessiert -wie es ein Kollege immer sagt- „keinen toten Hund“. Klingt krass, trifft es aber ziemlich genau!

Wie gesagt, vor vier Jahren hatten wir u.a. Wahlen zum Deutschen Bundestag, da wurde auch ein „verdienter“ Politiker der CSU im Augsburger Wahlkreis 252 gewählt und nach Berlin geschickt um sich für „seine“ Bürger einzusetzen. Tja, und da sitzt er jetzt, bereitet sich vermutlich brav für den aktuellen Wahlk(r)ampf vor, wobei die „heiße“ Phase ja erst noch kommt. Dann könnt Ihr Euch wieder die Wahlversprechen anhören und hoffen, dass wenigstens ein Bruchteil davon eingehalten wird. Ja, ja, man will immer nur Euer Bestes.

Das ZDF zeigt am Mittwoch, 5. April 2017, ab 22.45 Uhr die ZDFzoom-Dokumentation „In den Fängen der Abzocker – Wie Anleger um Milliarden gebracht werden“!

Als Vorbereitung dazu ist die Sendung von FRONTAL 21 vom 04.04.2017, 21:00 Uhr über den „Grauen Kapitalmarkt“ interessant!
Es geht, neben anderen schockierenden Berichten, um den „Grauen Finanzmarkt“, deren Opfer schon so manch Einer wurde (ab Sendeminute 20:41). Hier geht es unter anderem um die Firma „Opalenburg“ und auch um Herrn Dr. Ullrich.

Hier die Info und noch einmal der Link zu der Sendung.
Die Sendung ist -laut Info- bis 04.04.2018 online verfügbar.

So weit, so gut (na ja, nicht wirklich, oder?), nur wird der Zuschauer hier auch erfahren, dass o.g. Politiker bis 2013 im Aufsichtsrat einer solchen Firma des „Grauen Finanzmarktes“ -eben die Fa. Opalenburg- saß und -welch Wunder- seit April 2013, „rechtzeitig“ bevor er in den Bundestag kam dort keinen Aufsichtsratsposten mehr inne hat.
Gut, dafür sitzt Herr Dr. Ullrich seit dem im „Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz“ der genau solche Firmen regulieren/kontrollieren soll! Klar er kennt die Branche ja vom Aufsichtsratsposten her. Ist ja durchaus von Vorteil! 🙂
Ich bin kein Hellseher und will nicht unken, aber „a Gmäckle“ hat das ja schon und läßt -Gott bewahre uns davor- „Verquickungen“ vermuten. Aber gut, man kennt sich halt…
Macht Euch Euer eigenes Bild!

Deshalb hatte ich immer gefordert und fordere das noch, dass eine gewisse Karenzzeit eingehalten werden sollte, wenn man später solche Verquickungen ansatzweise vermuten könnte, das wäre auch gut, wenn man von der „freien“ Wirtschaft in den BT einzieht, nicht nur beim Auszug vom BT dort hin…
Zudem max. zwei Wahlperioden (4- 8 Jahre) für einen Abgeordneten und dann nicht mehr Wählbar für den Bundestag, oder ähnliche Parlamente, aber wie gesagt, wen interressiert das schon!?!

Übrigens, die Abstimmungen im BT des H. Dr. Ullrich für den Wahlkreis Augsburg- Stadt kann man dort in seinem Profil auch nachlesen, alle Abstimmungen mit Suche nach dem Abgeordneten gibt´s hier.
Wer aus dem Wahlkreis Augsburg- Land ist, interessiert sich vielleicht für die Tätigkeit der Herrn Durz (auch CSU…), dann hier klicken.
Unsere Politiker im BT sind ja nur laut GG, Art. 38, Abs. 1 „Ihrem Gewissen unterworfen“ (ihr erinnert Euch!?!), somit wird das alles sehr korrekt laufen, da bin ich ganz, ganz sicher.
Ein Wahlkampf wird ja auch nur i.d.R. von der Parteienfinanzierung, der Partei, privaten Geldern, … finanziert. 😉

Zurück zum „Grauen Finanzmarkt“.
Hier die Info und noch einmal der Link zu der Sendung bei ZDFzoom -Dokumentation „In den Fängen der Abzocker – Wie Anleger um Milliarden gebracht werden“!

In diesem Sinne,
Euch Allen alles Gute, ein wunderschönes Jahr mit dem üblichen „Wahlkampfgeplänkel“ und am 24. September dann ein gutes Händchen bei der Wahl „Eurer“ Kandidaten für den Bundestag!

Grüße

Hans- Jürgen (Ronnie) Rigl